Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Frauenfußball im VSV - Info- und Gründungsabend

14.06.2015

Der Neuanfang ist da!

Frauenfußball im VSV!

 

Der VSV verzichtet in Zukunft im Ligabereich komplett auf eine Herrenfußballmannschaft und wird eine Damenfußballabteilung aufbauen.

Wir verstehen unter Neuanfang nicht, dort weiterzumachen wo wir einst gescheitert sind, sondern den Aufbau einer ganz anderen Art von Fußballkultur in unserem Verein.

Aber wie macht man so etwas, und warum sollten Frauen bei uns Fußball spielen?

Es gibt viele, wie wir finden unschlagbare Gründe:

 

  • Frauenfußball wird bei uns keine Unterart des Herrenfußballs sein.
  • Frauen haben ihren eigenen Verein, in dem sie sich nicht bestehenden Spartenstrukturen unterwerfen müssen.
  • Sie beginnen von Anfang an, können sich Ihren Verein formen, wie es für sie am besten ist.
  • Wir wollen mit der zukünftigen Trainerin und den Spielerinnen ein Trainingskonzept entwickeln, das frauengerecht ist, das heißt, dass unsere erfahrenen Gymnastik- und Fitnessübungsleiterinnen am Training beteiligt werden, indem sie z.B. das Aufwärmen mit Elementen aus Funktions- und Ausdauergymnastik verknüpfen. Wir nennen diese Idee „Fitness und Fußball“.
  • Unsere Sportanlage ist übersichtlich, mit dem Spielplatz direkt neben dem Fußballplatz. Frauen, die ihre Kinder mitbringen, können sie gut im Blick behalten. Bei uns kann so leicht kein Kind verloren gehen.
  • Die Umkleidekabinen müssen sich nicht mit den Männern geteilt werden.
  • Unser Sportplatz ist gerade frisch saniert worden. Wir haben viel Geld ausgegeben, um zukünftig attraktiven Fußball auf einem gut gepflegten Platz zu spielen.

 

Unser Ziel ist es, ein Sportverein zu sein, in dem Frauen Fußball spielen weil sie sich hier zu Hause fühlen, geachtet werden und die volle Unterstützung des Vereins bekommen.

 

Natürlich werden alle Jugendmannschaften weitergeführt und ausgebaut, Kinder und Jugendsport ist eines unserer wichtigsten Ziele. Auch die Hobbyfußballmannschaften bestehen weiter.

Es gibt viele Vereine die Mädchenfußball anbieten. Dort gibt es tolle Talente, die später oft in hohen Klassen in großen Vereinen spielen. Sie haben, wie auch die Männer, das Problem, ihren Sport mit Schule, Beruf, Studium oder Familie zu vereinen. Wir wollen versuchen in unserem Verein eine Struktur aufzubauen, die diesen Bedürfnissen gerecht wird. Ein kompletter Neuanfang bietet hierzu die besten Chancen.

Bis jetzt ist es eine Idee, der wir Leben einhauchen müssen. Deshalb veranstalten wir am Freitag dem 19.06. um 19.30 Uhr einen Info- und Gründungsabend in der Gaststätte „Bürgerhaus“, Hauptstraße 85 in Bokholt-Hanredder, direkt bei unserer Sportanlage. Hierzu laden wir alle interessierten Frauen ab 16 Jahren ein. Wir suchen Spielerinnen, erfahrene Fußballerinnen und Neuanfängerinnen, Trainerinnen und Betreuerinnen aber auch Frauen, die uns mit ihren Ideen helfen, die gerne organisieren, die sich gerne um Kinder kümmern oder für das kulinarische Wohlergehen der Spielerinnen sorgen. Natürlich freuen wir uns auch über Sponsoren, die unsere Idee unterstützen.

Kurz gesagt: Alle, die einem neuen Frauenfußballverein zum Leben verhelfen sind bei uns herzlich willkommen.

 

Bild zur Meldung: Frauenfussball beim VSV